Skip to main content

Warum sollten Sie Ihr Sperma bei der Spermbank Germany in Düsseldorf spenden?

Eine Samenspende kann ein lebensveränderndes Geschenk sein.
Vielleicht kennen Sie jemanden, der oder die mit Fruchtbarkeitsproblemen zu kämpfen hat oder einen Spender benötigt, um die ersehnte Familie zu gründen.

Ihre Spende an die Spermbank Germany kann Familien und Paaren helfen, die aus folgenden Gründen keine Kinder bekommen können:

  • Paare, bei denen der Mann eine niedrige oder gar keine Spermienzahl oder eine schlechte Spermienqualität hat oder die eine Erbkrankheit tragen, die an ihre Kinder weitergegeben werden kann
  • Weibliche gleichgeschlechtliche Paare
  • Alleinstehende Frauen (nur in bestimmten Kliniken möglich)

Die richtige Entscheidung zur Samenspende treffen

Wir wissen, dass die Samenspende eine wichtige Entscheidung ist und dass sie für Sie richtig sein muss. Wir möchten, dass Sie sich wohl und wertgeschätzt fühlen.

Unsere erfahrenen Beraterinnen und Berater stehen Ihnen vor und nach der Spende jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Es ist verpflichtend, dass alle Spenderinnen und Spender an mindestens einem Beratungsgespräch teilnehmen, in dem sie vertraulich über alle Folgen ihrer Entscheidung und die möglichen Auswirkungen auf sie und ihre Familie nachdenken können.

Seien Sie versichert, dass Sie Ihre Meinung jederzeit ändern können – bis zu dem Zeitpunkt, an dem Ihr Sperma für die Behandlung eines Patienten verwendet wird.

Sie müssen uns jedoch unbedingt informieren, sobald Sie diese Entscheidung getroffen haben, da Ihr Sperma möglicherweise bereits an mehrere Zentren geschickt wurde.

Ablauf: Samenspender werden

1

Füllen Sie unser Bewerbungsformular aus

Hier werden Ihre Kontaktdaten und einige grundlegende Fragen zu Ihrer Person abgefragt.

2

Wir werden Sie kontaktieren

Sollte Ihre Bewerbung erfolgreich sein, wird sich unser engagiertes Team der Sperm Bank mit Ihnen in Verbindung setzen, sich Ihre Bedenken anhören und Ihre Fragen beantworten.

Außerdem erhalten Sie von uns ein Informationspaket zur Samenspende.

3

Fragebögen zum Screening

Wir werden Sie bitten, einen medizinischen und einen genetischen Fragebogen auszufüllen. Unser Ärzteteam wird diese mit Ihnen durchgehen.

4

Sperma-Analyse

Mithilfe eines anderen Medikaments werden Ihre Eizellen zur Reifung gebracht, damit sie aus Ihren Eierstöcken entnommen werden können. Wenn Ihre Eizellen herangereift und zur Entnahme bereit sind, werden Sie betäubt, damit Sie keine Schmerzen oder Unannehmlichkeiten verspüren. Dann wird eine Nadel sanft durch die Scheidenwand geführt, mit der die Eizellen einzeln entnommen werden. Der gesamte Vorgang dauert etwa 15 Minuten.

5

Befruchtung der Eizellen

Wir laden Sie zu einer Untersuchung ein, damit wir den Prozess mit Ihnen im Detail besprechen und prüfen können, ob Ihr Sperma die Kriterien für eine Spende erfüllt.

Ihre Probe wird getestet, um sicherzustellen, dass sie dem Einfrier- und Auftauverfahren standhalten kann. 

6

Beratung

Die Spende Ihrer Samenzellen ist eine wichtige Entscheidung.  

Um sicherzustellen, dass es die richtige Entscheidung für Sie ist, vereinbaren wir einen Beratungstermin mit einem Arzt oder einer Ärztin und laden Sie zu einem Gespräch mit einem unserer erfahrenen Berater:innen ein.

7

Vorsorgeuntersuchungen und Tests

Damit wir eventuelle Krankheiten erkennen können, werden Sie zu einem Screening-Termin gebeten, bei dem wir Ihnen Blut abnehmen, um ein genetisches Profil zu erstellen und Sie auf virale und bakterielle Infektionen zu untersuchen.

Auch eine Urinprobe ist erforderlich.

All Ihre Ergebnisse werden dann überprüft. Wenn alles unsere Kriterien erfüllt, teilen wir Ihnen mit, dass Sie als aktiver Spender angenommen wurden.   

8

Termin für die Einverständniserklärung

Bei diesem Termin werden die rechtlichen Aspekte und der Ablauf besprochen, damit Sie umfassend informiert sind.

Hier können Sie auch eventuelle Einschränkungen für Ihre Spenden festlegen, z. B. wer Ihre Proben verwenden darf, für wie viele Familien usw. 

Dies geschieht in der Regel während eines Screenings. 

9

Spende

Sie können mit der Spende beginnen. Wir vereinbaren einmal pro Woche einen Wiederholungstermin in der nächstgelegenen Samenbank von MVZ Kinderwunsch über einen Zeitraum von drei bis vier Monaten. 

Wir haben Verständnis dafür, dass Sie Verpflichtungen haben, deshalb werden die Termine so gelegt, wie es Ihnen passt.

Sie finden in unseren privaten Andrologieräumen statt und wir sorgen dafür, dass Sie sich so wohl wie möglich fühlen.

Während dieser Zeit finden Wiederholungsuntersuchungen statt, wenn Ihre Spenden einen Zeitraum von drei Monaten überschreiten.  

10

Abschluss

Sie sind jetzt ein MVZ Kinderwunsch-Spender!

Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung, und Ihre nicht identifizierbaren Spendermerkmale werden den Empfangenden zur Verfügung gestellt, damit Sie zur Gründung neuer Familien beitragen können.

Wir sind für Sie da

Wenn Sie mehr über das Thema Samenspender werden erfahren möchten oder selbst einen Samenspender suchen erhalten Sie weitere Informationen auf unser Spermbank Germany. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir setzen uns dann so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

FAQs

Wie viel kostet eine Samenspende?

Wir berechnen das Matching mit einem Spender mit 50 Euro und erheben bei Bestellung 35 Euro Bearbeitungsgebühr für die Dokumentation. Sie bezahlen für den Spendersamen die bestellte Samenmenge, zzgl. der Versandkosten von 130 Euro innerhalb Deutschlands. Ein Halm einer NF-Samenspende (CFTR-getestet) kostet 300€. Eine RFU-Spende (CFTR-getestet) kostet 500€ je Halm.

Kann ich mein Sperma anonym spenden?

Eine anonyme Samenspende ist nicht möglich.

Spenderkinder können ab dem Alter von 16 Jahren erfahren, wer ihr biologischer Vater ist. Sie haben keine rechtlichen oder finanziellen Verpflichtungen gegenüber dem Kind.

Dies kann dazu führen, dass Sie sich bei einer Samenspende unsicher fühlen. Unsere fachkundigen Berater:innen können dies mit Ihnen besprechen und Ihnen die Gewissheit geben, dass Sie die für Sie richtige Entscheidung treffen. 

Wer kann Samenzellen spenden?

Um Samenspender zu werden, müssen Sie die in den europäischen Leitlinien festgelegten Kriterien erfüllen.  

Dazu gehören:  

  • Sie sind männlich und zwischen 18 und 45 Jahre alt 

  • Sie sind körperlich und geistig gesund  

  • In Ihrer Familie gibt es keine schweren Erbkrankheiten  

  • Sie sind nicht Träger einer Geschlechtskrankheit   

  • Sie haben kein erhöhtes Risiko, sich mit einer Geschlechtskrankheit anzustecken  

  • Sie haben einen festen Wohnsitz

Wie viel bekommen Sie für eine Samenspende?

In Deutschland erhalten Samenspender nur eine Aufwandsentschädigung.

Die Aufwandsentschädigung beträgt 80 Euro pro Spende und wird in zwei Teilbeträgen ausgezahlt.

Diese Leistung bieten wir in:

Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Holen Sie sich alle Antworten auf Ihre Fragen zu den Möglichkeiten einer Samenspende über unsere Webseite Spermbank Germany ein oder kontaktieren Sie uns direkt über unser Kontaktformular.